««« zurück

Die Dunkle Seite des Eros
Training | Level II
(Vertiefte sexuelle Befreiung)

Zum Thema:
Analverkehr, BDSM, Bondage, Dildospiele, Fisting, Fetisch-Sex, Flagellation, Gang Bang, Gruppensex, Harnröhrenerweiterung (Sounding), Kamasutra Sex, Klinikspiele, Penisvergrößerung, Rollenspiele, Sado-Maso Sex...

Es macht uns Männer ehrlicher, wenn wir uns zur dunklen Seite des Eros respektvoll mitteilen und diese in achtsamer Weise umsetzen. In ihr steckt ein hohes Maß an Energie, die wir in diesem AufbauSeminar freisetzen wollen: Zur Kanalisierung und Integration, dass sie uns als tiefes Vertrauen, Liebe, Lebendigkeit, Lebenskraft und Lebensfreude zur Verfügung steht und als schwule Männer 'runder' macht.

Inhalt und Ablauf:
  • Meditationen am Morgen in Stille und körperlichem Ausdruck führen in die Themen der einzelnen Tage ein und bereiten diese vor.

  • Kraftvolles Atmen, Tanz, Spiel, Stretching und Rituale wecken und vertiefen den körperlichen Empfindungsreichtum und bauen Vertrautheit und Intimität in der Gruppe auf.

  • Wir laden uns auf mit der multiplen, orgasmischen Genital-Massage, wandeln sie in ein sexuelles Ritual und setzen zurückgehaltene Wünsche und Phantasien um, die mit dem Phallos zu tun haben.



  • Wir laden uns auf mit dem der multiplen, orgasmischen Anal- und Prostata-Massage, wandeln sie in ein sexuelles Ritual und setzen zurückgehaltene Wünsche und Phantasien um, die mit dem Anus zu tun haben.

  • Mit der geweckten sexuellen Energie verbinden wir uns über die Chakra-Energiezentren und tauchen so in alle Arten sexueller Phantasien, die mit "Gruppe" zu tun haben, ein.

  • Darüber hinaus führen kreativ inszenierte Treffen in Kontakt mit verschiedensten Aspekten der dunkeln Seite des Eros.

  • Im Ritual des Dark Eros fließen die vielen Facetten zusammen, um größtmöglich viel "dunkle Energie" freizusetzen. Ein leerer Raum entsteht, in dem Lichtenergie zum Leuchten kommen kann.

  • Gespräch und Austausch verbinden die Erfahrungen und geben Hinweise, wie GAY-TANTRA im Alltag noch besser integriert werden kann.

Teilnehmerkreis:
Die vorherige Teilnahme an einem IntensivSeminar oder Training ist vorausgesetzt (Praxis von MORe1 und MORe2, Ritual der 'Welle der Glückseligkeit'). Sprechen Sie Ihre Teilnahme gegebenenfalls vor Ihrer Anmeldung mit Armin C. Heining, dem Leiter des Trainings ab.


Weiterführende und vertiefende Trainings:
Der schwule SuperOrgasmus, Training (Modul 1)
Wilde Herzen - vom Sex zur Ekstase, Training (Modul 2)
Die Kunst der Selbstekstase - Multiple Orgasmen durch Masturbation, Training (Modul 3)
Die Dunkle Seite des Eros - Vertiefte sexuelle Befreiung, Training (Modul 4)
Ekstase im Alltag, Training (Modul 5)
Mahamudra, das große Erwachen - Ekstase in der Stille, Training (Modul 6)
.
Meditation & Tantra - GAY TANTRA

gay tantra
gay tantra
gay tantra
gay tantra
GAY-TANTRA
GAY-TANTRA

Impressum